Neue Verantwortung bei dormakaba für das Portalprojekt

Neue Verantwortung bei dormakaba für das Portalprojekt

Es ist der Verdienst von Ulrich Brüning, dass Konzeption und Aufbau des neuen, gemeinschaftlichen Geschäftsfeldes „Internetvertrieb für die Glasbranche“ in den vergangenen zwei Jahren eine so überaus positive Entwicklung genommen haben. Warum tat er das alles?

„Meiner Überzeugung nach sind strategische Partnerschaften die Basis, um langfristig erfolgreich am Markt bestehen zu können. In diesem Fall bündeln Industrie, Handwerk und IT-Dienstleister ihre Kräfte, um sich den Veränderungen durch das World Wide Web zu stellen und so Zukunftssicherung und Marktanteilsgewinne zu betreiben.“, so Ulrich Brüning von dormakaba.

Aus diesem Grund hat er von der anfänglichen Idee über die ersten Gespräche im eigenen Hause bis hin zu den Gesprächen bei Kunden alles maßgeblich vorangetrieben und mitgestaltet.

Wir können heute auf ein äußerst renommiertes Start-Team von überaus bekannten Firmen in der Glasbranche blicken – die Nachfrage nach einer Zusammenarbeit – sowohl von Herstellern, als auch von Verarbeitern – gibt dem ganzen Recht.

„Wir wissen, dass wir wirklich etwas tun müssen, wissen aber nicht wie und schaffen es auch nicht allein“. Diese Aussage haben Herr Büning und Herr Schmischke nicht nur einmal bei einer der vielen Veranstaltungen gehört. Für ein deutschlandweites Netzwerkprojekt braucht es Teamarbeit – nur gemeinsam kommt man weiter!

Das Erfolgsrezept der regionalen Vermittlungsportale

Hier sind es sowohl der Hersteller dormakaba als Lieferant für hochwertige Produktdaten (Content) und regelmäßigem Content-Marketing, Xavannah als zentraler Koordinator und Umsetzer, als auch der Portalbetreiber als Verantwortlicher in der Region und die hochwertigen Verarbeiter in der Region für die Endkunden, die das Erfolgsrezept für die regionalen Vermittlungsportale darstellen!

Es geht weiter!

Selbstverständlich soll das Projekt auch in Zukunft optimal weitergeführt und intensiviert werden – daran zweifelt keiner der Beteiligten. Aus diesem Grund gab es am 11. Juli 2018 ein umfassendes Treffen zwischen Ulrich Brüning und dem neuen Gesamtverantwortlichem (Global Business Owner Glas dormakaba) Andreas Tiedtke von dormakaba sowie Denis Schmischke von Xavannah.

Auch Andreas Tiedtke weiß schon lange um die Wichtigkeit der regionalen Partnerportale für dormakaba und versicherte eine schnelle Intensivierung der internen Ressourcen zur Unterstützung:

Das Projekt ist enorm wichtig für uns, so die eindeutige Aussage von Andreas Tiedtke.

Nicht ohne Grund ist es auch im dormakaba leadership partner program integriert.

 width=
von Links: Andreas Tiedtke, Ulrich Brüning, Denis Schmischke

Die Nachfrage der Glasbranche ist weiterhin ungebrochen

Für Xavannah, als Gesamtdienstleister der Glasbranche, stellen die aktuell 14 Vermittlungsportale selbstverständlich einen wichtigen Baustein dar.

„Wir betreiben aktuell circa 80 Systeme in der Branche und verfügen bereits über ein sehr enges und weitreichendes Partnernetzwerk. Dafür haben wir sehr viel in unsere Entwicklungsabteilung und in den Aufbau einer qualifizierten Kundenbetreuung investiert – darunter zählt die Rekrutierung interner Fachkräfte für die Bereiche Online-Marketing, Content-Marketing und Suchmaschinenoptimierung. Die Nachfrage der Glasbranche ist weiterhin ungebrochen und strategisch gibt es für mich auch in Zukunft in Sachen Glas keine Alternative zum Onlinebereich – warum sollten wir also diese und ähnliche Projekte nicht Schritt für Schritt zusammen mit unseren Partnern ausbauen? Es zeigt sich zudem bereits eine große Eigendynamik aus dem Kreise der Partner, die wir weiter fördern wollen.“ berichtet Denis Schmischke.

Gemeinsam weiterbewegen

Nun erfolgte die umfangreiche Übergabe des Projektes im Hause dormakaba und wir alle werden uns gemeinsam weiterbewegen.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ausdrücklich bei Herrn Brüning für die sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken – sämtliche Beteiligte aus dem Gemeinschaftsprojekt freuen sich auf die weitere Zuarbeit mit diesem starken und wertvollen Partner!

Wir nutzen Cookies von Drittanbietern, um Ihnen die Internetseite bestmöglich darzustellen und durch Analyse der Seitenbesuche stets zu optimieren.